RAUBKOPIERER SIND VERBRECHER ??

Raubkopierer sind Verbrecher

Hauptseite | Copyright-Hinweise | Impressum

Raubkopierer sind Verbrecher!?

RAUBKOPIERER SIND KEINE VERBRECHER

Raubkopie Gitter

Diese Website soll der Aufklärung über die Begriffe Raubkopierer und Raubkopie dienen.

Hier erfahren Sie, was überhaupt eine Raubkopie ist und inwieweit dieser Begriff problematisch sein kann. Wir erklären den Unterschied zwischen einer Raubkopie und einer Privatkopie und erläutern die rechtlichen Grundlagen und möglichen Strafen des Massenphänomens Raubkopien.

Außerdem werfen wir einen Blick auf die illegalen und legalen Quellen für digitale Medien.

Film zum Thema

Die Geschichte der digitalen Raubkopie gibt es nun auch in Form eines spannenden Kurzfilms, mit Denis Moschitto als Sprecher


Creative Commons
Dieser Textinhalt ist durch (CC) William Sen und Jan Krömer
unter der Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Weitere Informationen zu dieser Lizenz lesen Sie bitte hier.


Weitere Partner-Inhalte

Das erste umfassende Buch über Raubkopien

NO COPY

William Sen / Jan Krömer
NO COPY
Die Welt der digitalen Raubkopie

EUR 15,80
ISBN: 3-932170-82-2

>> no-copy.org
>> bestellen

Facts

  • Der Begriff "Raubkopie" kommt im deutschen Gesetz gar nicht vor.

  • Für den privaten Gebrauch kann das Kopieren erlaubt sein.

  • Raubkopieren ist kein Verbrechen.

  • Das Knacken eines Kopierschutz für den privaten Gebrauch ist zwar verboten, wird aber nicht bestraft.

  • Filesharing soll für
    bis zu 80% des gesamten Internet-
    Datenverkehrs verantwortlich sein.

  • Mit über 70 % Markt- anteil ist iTunes die Nummer 1 der legalen Downloadportale.

Weitere Bücher